Digitale, interaktive Schaufenster Case Studies: Brooks Running, Base

 
 

Interaktiver Laufwettbewerb im Schaufenster

Für die Firma Brooks Sports, welche für herausragende Laufschuhe steht, kreierten wir Anfang 2012 ein außergewöhnliches und innovatives Schaufenstererlebnis. Mit dem Kinect „Jump & Run“ Game, welches auf einer großflächigen Videowall in einem Schaufenster in der Münchener Innenstadt umgesetzt wurde hat sich Brooks Sports ein Digital out of Home (DooH) Denkmal gesetzt. Durch die perfekte Inszenierung und die gelungene Verbindung von POS und Facebook konnten für die Marke eine Vielzahl neuer Fans gewonnen und alter Fans neu begeistert werden.

 

Snowboarding im Schaufenster

Für den Mobilfunkanbieter Base von eplus entwickelten wir bereits 2009 ein interaktives Schaufenster für mehrere Standorte. Im Fokus lag die Stärkung des stationären Handels durch die Erhöhung der Besucherfrequenz im Laden. Für die interaktiven Schaufenster wurde ein Snowboard-Spiel entwickelt, dass über Bewegungen der Passanten gesteuert wurde. Durch Körperbewegungen steuern die User ihren Snowboarder durch einen Slalomparkour. Zusätzlich konnten sich die Passanten nach erfolgreicher Teilnahme über Bluetooth, Gutscheine downloaden und diese direkt im Laden eintauschen. Um den Erfolg des interaktiven Schaufensters messbar zu machen, wurden Passanten mittels eines intelligenten Kamerasystems vor dem Schaufenster erfasst und analysiert. Besucherfrequenz, Geschlecht und Altersstrukturen wurden festgehalten.

 

Interesse geweckt? Wir freuen und auf ihren Anruf oder ihre Mail